24.11.2010

vor - BILD - end

Visualisierungen in Wissenschaft und Kunst

Die visuelle Wahrnehmung ist für Menschen ein Schlüsselprozess, demzufolge spielen Bilder sowohl in der Wissenschaft als auch in der Kunst eine wichtige Rolle.

In der Wissenschaft sind Bilder primäre Daten oder dienen als Visualisierungen dazu, Daten verständlich zu machen. Demnach stehen Bilder in der Forschung an Anfang und Ende eines Erkenntnisprozesses. Bilder als Kunstwerk können auch als Endpunkt künstlerischen Schaffens verstanden werden, dienen aber genauso als Inspiration zu Beginn eines Schaffensprozesses.

Präsentation im Planetarium Wien

Am 24.11.2010 präsentierte dialog<>gentechnik in Kooperation mit pooool die Veranstaltung vor - BILD - end im Wiener Planetarium: Visualisierungen in Wissenschaft und Kunst

Moderation: Leo Andreas Findeisen

Virgil Widrich, Regisseur

Tanja Gesell, Wissenschaftlerin

Musikalische Zusammenfassung von Dominik Nostitz

Videoperformance von Jan Lauth, Simone Carneiro und Peter Koger

kommentiert von Renée Schröder

Audioperformance: Peter Szely

 

http://www.dialog-gentechnik.at/vorbildend.php