28.11.2012

MuTh – der Konzertsaal der Wiener Sängerknaben

Technische Ausstattung

checkpointmedia stattete im Auftrag der WSK Konzertsaal Errichtungs GmbH das "MuTh" – Musik Theater der Wiener Sängerknaben – im Bereich Audio/Video/Lichttechnik aus. Über fünf Monate, von Anfang Juli bis Anfang Dezember 2012, waren die Techniker der checkpointmedia auf der Baustelle des MuTh im Einsatz.

Aufgabenstellung war die komplette Ausstattung des Musiktheaters mit einer Ton- und Lichtanlage, Videoprojektion, Kommunikationsanlage sowie einer Mediensteuerung. Herzstück der Tonanlage ist das Mischpult des renommierten englischen Herstellers "SSL", welches in dieser Konfiguration eigens für das MuTh gebaut wurde und somit ein Einzelstück ist. Mit diesem Pult sind neben der Saalmischung mit bis zu 27 Ausgängen für die Tonanlage auch gleichzeitig komplexe Routings für Aufnahmen oder Broadcastbetrieb möglich.

Als Tonanlage wurden 23 Lautsprecher von "Kling&Freitag" fix verbaut, welche für Musikbeschallung oder Kino-Surroundbeschallung (Dolby 7.1) eingesetzt werden können. Über 90 Scheinwerfer von ADB und ETC erhellen die Bühne und setzen die Akteure ins richtige Licht. Gesteuert werden diese Scheinwerfer über die "Grand MA", ein überaus flexibles Lichtpult. Im Kinobetrieb können Filme auf eine knapp zehn Meter breite Leinwand mit einem Barco-HDX-W14-Projektor gespielt werden. Der Projektor ist in der Brüstung fix verbaut.

Vieles, was checkpointmedia verbaut hat, bleibt den Zuschauern verborgen, zum Beispiel das technische Herzstück des Hauses, der Technikraum unter der Bühne. Hier laufen über 29 Kilometer Kabel für den Bereich Licht/Ton/Video zusammen.

Neben der Installation der verschiedensten AV-Elemente war auch die Konzeption und Programmierung einer flexiblen Mediensteuerung eine Aufgabenstellung an checkpointmedia. Mithilfe dieser Mediensteuerung ist es möglich, auf die wichtigsten Parameter wie Licht, Video und Ton von verschiedensten Plätzen im Haus Zugriff zu haben. So kann z.B. vom Inspizientenplatz auf der Bühne das Saallicht aus- bzw. eingeschaltet oder der Projektor und dessen Zuspieler fernbedient werden.

 

http://www.muth.at