31.03.2010

Neue OPEC-Zentrale Wien

Medientechnik

Die OPEC präsentiert sich in ihrem neuen Headquarter im Zentrum Wiens als weltumspannende Organisation und als bedeutender Player in der globalen Wirtschaft. Die technische Ausstattung soll diesen hohen Ansprüchen genügen und Mitarbeitern sowie Journalisten und Gästen einen ausgezeichneten Infrastruktur-Standard bieten. Im großen Saal sowie im Pressekonferenzraum und in kleineren Besprechungs- und Konferenzräumen wurde ein umfassendes Video- und Audiosystem installiert, um die interne Kommunikation, Präsentationen und die mediale Präsenz nach außen zu ermöglichen. Das gesamte System kann aus einem Technikraum ferngesteuert, die Audiosignale können von dort aufgenommen oder zum TV-Studio und den anderen Konferenzräumen weitergeleitet werden. Für Präsentationen wurden sämtliche Anschluss- und Ausgabemöglichkeiten (z.B. auf Videowand oder in den Tisch integrierte, ausfahrbare Monitore) realisiert. Der Konferenzraum wurde mit einer professionellen Lichtanlage ausgestattet, um eine fernsehtaugliche Ausleuchtung des Podiums zu gewährleisten. Unmittelbar neben dem Pressekonferenzraum bietet ein TV-Studio die Möglichkeit für Videobearbeitung, Web-Streaming, Satellitenübertragung und hausinterne Signalausgabe. Fix installierte Kameras in den Konferenzräumen können aus dem TV-Studio ferngesteuert werden und liefern Bilder in Broadcast-Quality und High-Definition. Für externe Kamerateams gibt es zahlreiche Anschlussmöglichkeiten. Auf dem Dach des neuen OPEC-Hauptquartiers wurden Uplink-Satellitenschüsseln installiert, um Verbindungsprobleme im dicht verbauten Stadtgebiet zu umgehen. Infostationen mit einem Dokumentarfilm über 50 Jahre OPEC sowie eine "Who is who?"-Datenbank ergänzen die technische Ausstattung mit informativen Einblicken.