05.03.2013

Universität für angewandte Kunst

Infoscreens im Foyer

An der Universität für angewandte Kunst Wien studieren mehr als 2.000 Studentinnen und Studenten. Die Palette der künstlerischen Disziplinen, die ergänzt werden durch eine große Zahl von wissenschaftlichen Fächern, trägt zu der besonderen Atmosphäre bei, die an der Angewandten herrscht.

Die Technik- und Web-Abteilung der checkpointmedia stattete die Aula und den Nebeneingang der Angewandten mit zwei hochkant angebrachten Infoscreens aus. Es handelt sich dabei um zwei 55“-Monitore mit hoher Leuchtkraft, die über ein lokal installiertes Content-Management-System (JART) bespielt werden. Die besonders hohe Leuchtkraft der Monitore und eine große Schriftart ermöglichen eine gute Lesbarkeit auch aus größerer Distanz.

Beide Monitore zeigen aktuelle Aktivitäten der Angewandten: Der Inhalt ist dabei direkt aus der Website von den Redakteuren wählbar und über eine Zeitsteuerung im Voraus definierbar. Inhaltlich können unterschiedlichste Medientypen dargestellt werden: Neben Texten und Bildergalerien zeigen die Screens auch Videos und Live Streams. Besonderes Augenmerk wurde auf die Ausfallssicherheit der Geräte gelegt, und es werden auch ohne Netzwerkverbindung die zuletzt synchronisierten Inhalte angezeigt.

Die Befüllung der Inhalte läuft über die neue JART Version 4. Datenbankinhalte können damit multipel selektiert und in die Infoscreen-Seite geladen werden, wobei sich der terminliche Tages- und Wochenüberblick fast von selbst gestaltet.

 

http://angewandte.at/jart/prj3/angewandte/main.jart