19.09.2014

Verkehrsmuseum der Wiener Linien

Medienstationen

Seit der Eröffnung am 13. September 2014 erstrahlt das Museum, welches sich in den Hallen der früheren Remise Erdberg befindet, in neuem Licht. Eine der größten Sammlungen historischer Fahrzeuge in Europa birgt das denkmalgeschützten Gebäude und bietet zugleich den Besuchern ein modernes Museum, das zum Anfassen und Erleben einlädt.

 

Alles dreht sich um U-Bahn, Bus und Bim aus vergangenen Tagen. Themeninseln leiten Jung und Alt  mit Text, Bild, multimedialen Inhalten und Spielen durch die 150-jährige Geschichte: von den ersten Fahrten der Pferdetramway über den berühmten "Amerikaner" der Nachkriegszeit bis hin zum U-Bahn-Bau, dem Silberpfeil und Ausblicken in die Öffi-Zukunft.

 

checkpointmedia zeichnet für die Umsetzung folgender Medienstationen verantwortlich:

Modul 02: "Tramwaykrieg als Wirtschaftsspiel"

Modul 04: "Stadtentwicklung bis 1914"

Modul 07: "Zeitstrahl und Timeline"

Modul 11: „Logistikspiel"

Modul 12: "Quiz Verkehrsregeln" und "Abschied von Straßenbahnen"

Modul 13: "Was hast du gesehen?"

 

Grafik: Tom Pohnert

Programmierung: Christian Drucker

Wissenschaftliche Leitung: rapp&wimberger Kultur- und Medienprojekte

Wolfgang Meisinger, Nadia Rapp-Wimberger, Christian Rapp, Brigitte Rauter

 

http://www.wienerlinien.at/eportal2/ep/channelView.do/pageTypeId/66526/channelId/-46636