02.04.2012

Wiener Stadtwerke

Info-Lounge-Möbel und Deckenprojektion

Die Aufgabe in diesem Projekt bestand darin, das große Foyer der Wiener Stadtwerke durch eine Raumintervention zu gestalten und für eine besucherfreundliche Präsentation des Unternehmens zu nutzen. Aus mehreren Vorschlägen wurden schließlich die Info-Lounge-Möbel und die Deckenprojektion für die Umsetzung gewählt.

 

Zentral in der Konzeption war die "Smart City", die Stadt der Zukunft, und die Präsentation der Wiener Stadtwerke als Unternehmen, das sich als einer der wesentlichen Gestalter dieser Zukunft positioniert. Die Selbstdarstellung sollte also nicht nur auf die bisherige Geschichte des Unternehmens oder die aktuellen Geschäftsbereiche fokussieren, sondern Visionen, Innovationen und in die Zukunft weisende Planungen aufzeigen.

 

Dafür wurden von checkpointmedia, ausgehend von einer klassischen Museumsvitrinenwand, die Info-Lounge-Möbel als eigenständige Objekte im Raum entwickelt. Sie dienen als multimediale Informationsträger und können auch als Möbel genutzt werden. In ihrer Gesamtheit symbolisieren die Objekte die Silhouette einer modernen Stadt.

 

Jedes Möbel ist einem Thema gewidmet: Unter dem Titel  "Wiener Werte" werden die Leistungen und ein kurzer historischer Abriss der Wiener Stadtwerke präsentiert. "Wiener Leben" zeigt Echtzeitdaten und Schnellverbindungen öffentlicher Verkehrsmittel in Wien sowie das Wiener Modell in der Energieversorgung. "Wiener Zukunft" informiert über zukunftsweisende Lösungen wie den Smart Grid, Mobility on demand etc. Inhaltlich vermitteln die Möbel Zahlen, Daten und Fakten in den verschiedenen Themenbereichen; die Gestaltung folgt dem neuen Corporate Design, das hier zum ersten Mal zum Einsatz kommt.

 

Die Möbel bestehen aus einer stabilen Stahlunterkonstruktion und sind mit Glasplatten verkleidet, die innen ganzflächig foliert sind. Die Sitzflächen sind mit Kunstleder gepolstert. In allen Möbeln  sind  ein bis drei Monitore hinter Glas montiert, in zwei Möbeln gibt es auch Vitrinen. Die Möbel sind auf Rollen ausgeführt und verschiebbar, um den multifunktionalen Anforderungen des Foyers gerecht zu werden.

 

Als Ergänzung und Gegengewicht zu den Möbeln und ihrer sachlich-inhaltlichen Ausrichtung wurde eine technisch aufwendige, aber in ihrer Anmutung leicht und spielerisch wirkende Deckenprojektion entwickelt. Visualisiert werden hier in Animationen  die Themen Smart Mobility, Smart Energy und  Smart City. Zwei bewegliche Projektoren werfen jeweils ein rundes Filmbild an die Decke, das sich wie ein Suchscheinwerfer bewegt. So entsteht der Eindruck, die Projektion würde auf ihrer Fahrt den Content eines großen Deckenbilds Stück für Stück sichtbar machen. Die Filminhalte der beiden Projektionen stehen außerdem dynamisch zueinander in Beziehung, bewegen sich aufeinander zu bzw.  entfernen sich wieder voneinander.

 

Info-Lounge-Möbel und Deckenprojektion vermitteln als innovative gestalterische Lösungen die Kernaussage, dass die Wiener Stadtwerke nicht nur auf bedeutende Leistungen in den vergangenen Jahrzehnten zurückblicken können, sondern auch für die Herausforderungen der künftigen Gestaltung des Lebensraums Stadt gerüstet sind.

 

http://www.wienerstadtwerke.at