Parlament Wien Besucherzentrum

Recherchestationen "Wer ist wer?" 2006

Interaktive Personensuche, Sitzplanaufruf und Statistik von 1907 bis in die Gegenwart.

Verkehrsmuseum der Wiener Linien

Medienstationen 2014

Im Auftrag der Wiener Stadtwerke gestaltete und programmierte checkpointmedia sieben interaktive Medienstationen als Teil einer Zeitreise durch die 150-jährige Geschichte des Wiener öffentlichen Verkehrs.

experimenta Heilbronn

Konzeption und Realisierung der Musikschmiede 2013

Im Auftrag der experimenta Heilbronn entwickelte und realisierte checkpointmedia eine neue Musikschmiede mit drei Studios.

Besucherzentrum Parlament Wien

Update Medienzuspielung 2012

Für die Medienwand und die „Zeitmaschine“ im Besucherzentrum des Österreichischen Parlaments wurde von checkpointmedia ein eigener Mediaplayer zur individuellen Bespielung entwickelt und implementiert.

Baku Flame Towers in Aserbaidschan

Architekturmodell und interaktives Informationssystem 2012

Studie für ein interaktives Informationssystem über die Baku Flame Towers.

Volksbank Hamm

Planung und Realisierung des Beratungs- und Veranstaltungszentrums 2012

In ihrer "Mitgliederoase" bietet die Volksbank Hamm in Nordrhein-Westfalen neben Seminaren und Veranstaltungen eine multimediale Ausstellung rund um das Thema "Wunsch, Wert und Geld". checkpointmedia zeichnet für Planung und Umsetzung der Medientechnik verantwortlich.

BASF Fractal Field

Konzept Medieninstallation 2011

Eine plastische Medieninstallation zeigt lebendige Strukturen. Dynamik, Bewegung und Verwandlung stehen im Vordergrund.

Wiener Stadtwerke Eingangshalle

Konzeptstudie 2011

checkpointmedia entwickelt mehrere Info-Lounge-Möbel, die zugleich Ausstellungsobjekte, Informationsträger und Firmenmuseum sind.

Wiener Stadtwerke

Info-Lounge-Möbel und Deckenprojektion 2012

Für das große Foyer der Wiener Stadtwerke konzipierte und realisierte checkpointmedia eine Raumintervention, die den Besuchern Leistungen und Visionen der Wiener Stadtwerke vermittelt.

Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof

Bauphase 2014

Als Gewinner der Ausschreibung der Bestattung und Friedhöfe Wien ist checkpointmedia gemeinsam mit OMS als Totalunternehmer mit der Errichtung und Gestaltung des neuen Museums beauftragt.

Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof

2014

Am 8.10.2014 wurde das neue, unter der Aufbahrungshalle II errichtete Museum mit zahlreichen neuen Exponaten und Multimediaelementen eröffnet.

"Erste-Campus-Schauplatz" für die Erste Group

Besucherzentrum für das neue Headquarter der Erste Group 2012

Das zukünftige Headquarter der Erste Group - der Erste Campus - wird bereits während seiner Entstehung durch eine multimedial inszenierte Ausstellung für Mitarbeiter und Interessierte in Wien erlebbar gemacht.

Neuer Film für die Medienwand im Besucherzentrum des Parlaments

Animationsfilm 2010

Im Zuge der multimedialen Inszenierung des Besucherzentrums im Wiener Parlament wird von checkpointmedia auch eine große Medienwand bestehend aus 24 Rückprojektionseinheiten errichtet. 2010 wird ein neuer Animationsfilm für die Medienwand gestaltet und umgesetzt.

Sechs interaktive Terminals für die OPEC

"Zeitrad" und "Who-is-Who"-Stationen 2012

checkpointmedia zeichnet verantwortlich für das Designkonzept und die technische Umsetzung von Informationsterminals im OPEC Headquarter in Wien.

Raiffeisen Neubau Wien

Gebäudeerweiterung Grobplanung 2010

Die Medienskulptur "Energiehaushalt" präsentiert auf einer vier Meter hohen und einen halben Meter breiten Säule die Energieproduktions- und -nutzungsverläufe des Bürogebäudes an einem Tag. Einträge erfolgen laufend und werden aus der Smart-Metering-Anlage des Hauses gespeist.

Besucherinformation im Parlament Wien

Medientechnik 2008

checkpointmedia installierte in den Sicherheitsschleusen des Parlaments fünf mehrsprachige "Wide-stretched"-  Monitore zur Besucherinformation. Über ein Web-Interface können unterschiedliche Texte ausgewählt und editiert werden.

Red Bull Hangar-7

Multimediatechnik und Ausbau Beschallung 2004

Technische Adaptation sowie Ausbau der Beschallung im Bar-Bereich des Hangar-7 am Salzburger Flughafen

Illwerke "energie.raum"

Informationszentrum 2005

checkpointmedia realisiert den "kraft.raum", der Video- und Tonimpressionen zu acht verschiedenen Themen rund um die Illwerke vermittelt.

Mechanische Medienstation für IT-SC

Medienstation 2005

In der Eingangshalle verkürzt eine selbst laufende Multimedia/Mechanik-Wandinstallation den Besuchern die Wartezeit, und ein mobiles Messeterminal - ebenfalls mit ausgeprägtem Mechanik-Multimedia-Mix - dient zur vertiefenden Information über das Leistungsspektrum von IT-SC. Die Aktualität der Inhalte ist durch die Möglichkeit der Synchronisation mit der Website gegeben.

Krones AG

Firmenmuseum 2008

Das Firmenmuseum präsentiert 50 Jahre Geschichte und technische Entwicklungen von Krones. Eine 30 Meter lange hinterleuchtete Ausstellungswand präsentiert den Inhalt über kurze Texte, Bildelemente und Originalexponate sowie Monitore, die als "bewegte Fotoalben" fungieren.

Monitorinstallation für Krones AG

Medieninstallation 2008

Foyers, die Visitenkarte eines Unternehmens: "Immer mehr Unternehmen machen sich Gedanken über die Gestaltung ihrer Eingangsbereiche. Sie sind die Visitenkarte jedes Unternehmens und prägen den ersten Eindruck des Besuchers einer Firmenzentrale", so Stefan Reiter, checkpointmedia-CFO. Die checkpointmedia gestaltet daher Multimedia-Elemente in Foyers, die nicht nur das Unternehmen darstellen, sondern nun sogar mit dem Eintretenden individuell "kommunizieren" können.

Kulturfabrik Hainburg

Medienbalken 2007

Ein "Medienbalken" thematisiert die Landschaftsgeschichte, die Arten und Lebensräume über und unter Wasser sowie das Nationalpark-Uferrückbauprojekt. Gezeigt werden eine Animation der Uferentwicklung seit 1773, Aufnahmen der Au-Fauna sowie ein kurzer Rückblick auf die Geschichte des geplanten Kraftwerks Hainburg in einer über sechs Monitore laufenden Filmschleife.

Parlament Wien Besucherzentrum

Multimedia zur Wissensvermittlung 2005

Das Besucherzentrum des Österreichischen Parlaments, gestaltet von den Architekten Geiswinkler & Geiswinkler, signalisiert die Öffnung nach außen und ist eine Anlaufstelle für Touristen und interessierte Bürger.

Parlament Wien Besucherzentrum

Upgrade der Recherchestationen "Wer ist wer?" 2007

Implementierung kombinierter Abfragen und Zusammenfügen von Inhalten der Datenbank.

Red Bull Hangar-7

Mayday Bar - die zweite Welt 2004

Die zweite Welt "Waiters City" auf der Mayday Bar im Hangar-7, Salzburg: Neben dem gänzlich neuen Hintergrund und interagierenden Figuren - die Kellner/innen - erfreuen die "Messenger-Tools" für direkte Kommunikation mit intuitiver Grafik die Bargäste.