70 Jahre Marshallplan Ausstellung

Die Ausstellung wird in der Oberbank Linz gezeigt. 2018

Eine weitere Station der Marshallplan-Wanderausstellung, die erstmals zum Jubiläum „70 Jahre Marschallplan“ im Rahmen eines großen Events im Juni 2017 gezeigt wurde, anschließend im Wirtschaftsministerium Wien zu sehen war, war im Februar die Oberbank Linz.

70 Jahre Marshallplan Ausstellung

Die Ausstellung wird in der Wirtschaftskammer Tirol gezeigt. 2018

Ab 1. März ist die Marshallplan-Wanderausstellung in der Wirtschaftskammer Tirol zu sehen. Die von der US-Botschaft zur Verfügung gestellte Ausstellung wird unter anderem von Kulturattaché Nathanael M. Lynn eröffnet und Herr Dr. Hans Petschar hält einen Vortrag über die Auswirkungen des Marshallplans auf Tirol.

Österreichische Post AG

Geschäftsbericht 2014 2015

Nach 2012 und 2013 wurde auch der online Geschäftsbericht 2014 der Österreichischen Post AG von checkpointmedia umgesetzt.

Österreichische Post AG

Geschäftsbericht 2013 2014

Für das Jahr 2013 realisiert checkpointmedia erneut den Online-Geschäftsbericht der Österreichischen Post AG.

Österreichische Post AG

Geschäftsbericht 2012 2013

checkpointmedia setzt den Online-Geschäftsbericht 2012 der Österreichischen Post AG um.

Museum Ladin

Medienstationen 2001

Im Museum Ladin in Südtirol wird die mehr als 2.000-jährige Geschichte der Volksgruppe der Dolomiten-Ladiner erzählt: Die Multimedia-Station "Geschichtspanorama"  vermittelt die Geschichte der Ladiner mit Videoanimationen und Audiokommentaren in vier Sprachen; der interaktive "Sprachatlas"  bringt einem die ladinische Sprache spielerisch näher.

Neue Website für checkpointmedia

Kunden- und Projektdatenbank 2012

checkpointmedia präsentiert den Relaunch ihrer Website mit übersichtlicher Navigation, erweiterten Suchfunktionen mittels verschiedener Kategorien und zusätzlichen Informationen zu Projekten und Vorträgen.

Museum Industrie- und Frühgeschichte Wattens

Archäologiemuseum, Konzept 2003 2003

In Wattens wurden bei archäologischen Ausgrabungen zahlreiche Objekte, vor allem aus vorgeschichtlichen Zeiten, gefunden, die zum gegebenen Zeitpunkt in einer depotartigen Situation und mit beschränkter Besuchsmöglichkeit ausgestellt wurden.

Österreichisches Filmmuseum

Online-Präsentation der Zeitschriftensammlung 2012

Für die Zeitschriftensammlung des Österreichischen Filmmuseums erstellt checkpointmedia eine Datenbank mit umfangreichen Such- und Darstellungsfunktionen für Internet-User.

Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof

Bauphase 2014

Als Gewinner der Ausschreibung der Bestattung und Friedhöfe Wien ist checkpointmedia gemeinsam mit OMS als Totalunternehmer mit der Errichtung und Gestaltung des neuen Museums beauftragt.

Bestattungsmuseum am Wiener Zentralfriedhof

2014

Am 8.10.2014 wurde das neue, unter der Aufbahrungshalle II errichtete Museum mit zahlreichen neuen Exponaten und Multimediaelementen eröffnet.

"Erste-Campus-Schauplatz" für die Erste Group

Besucherzentrum für das neue Headquarter der Erste Group 2012

Das zukünftige Headquarter der Erste Group - der Erste Campus - wird bereits während seiner Entstehung durch eine multimedial inszenierte Ausstellung für Mitarbeiter und Interessierte in Wien erlebbar gemacht.

Austro Control

Relaunch Website 2012

checkpointmedia zeichnet für den Relaunch der Website der Austro Control mit einer umfassenden Datenbanklösung sowie der Einbindung verschiedener Service-Features verantwortlich.

Naturhistorisches Museum Wien

Konzeption für die Neuaufstellung des Meteoritensaales 2011

Für die Neupräsentation des Meteoritensaales wurde in Zusammenarbeit mit Arno Grünberger/spurwien ein Konzept für eine zeitgemäße Wissensvermittlung entwickelt, das vorhandene Architektur behutsam mit multimedialen Elementen und Ausstellungsobjekten kombiniert.

Naturhistorisches Museum Wien

Wiedereröffnung des Meteoritensaals 2012

checkpointmedia zeichnet für die multimediale Inszenierung und die grafische Aufbereitung der Inhalte für den neuen Meteoritensaal im Naturhistorischen Museum Wien verantwortlich.

"Inszenierung und neue Medien - 10 Jahre checkpointmedia: Konzepte, Wege, Visionen"

Buchproduktion 2011

checkpointmedia und der Anspruch des multimedialen Gesamtkunstwerks: Zum zehnjährigen Jubiläum stellen führende Akteure der Gegenwart Betrachtungen an zum aktuellen Diskurs im Bereich von Medien, Erlebniswelten, Kommunikation und Internet.

Bannerkampagne für die Salzburg AG

Online-Werbemittel 2009

checkpointmedia plant und gestaltet Online-Werbemittel für die Bewerbung der Energieplattform www.spare-energie.at, die ebenfalls von checkpointmedia realisiert wird.

Ausstellung "90 Jahre Salzburger Festspiele"

"Das Große Welttheater" 2010

2010 feierten die Salzburger Festspiele ihr 90-jähriges Bestehen. Eine klassische Ausstellung mit Tafeln, Objekten und Modellen erschien keine adäquate Darstellung des vielfältigen künstlerischen Schaffens zu sein. Präsentation und Inhalt wurden entsprechend dem breiten Spektrum „aufgefächert“.

90 Jahre Salzburger Festspiele

Website für die Ausstellung 2010

Online-Auftritt der Ausstellung anlässlich des 90-Jahre-Jubiläums der Salzburger Festspiele.

Neue und überarbeitete Auflage der OMV-CD-ROM

CD-ROM 2011

2004 erstellte checkpointmedia in Zusammenarbeit mit grayling (vormals Trimedia) die CD-ROM zum Thema "Erdöl- und Erdgas - vom Fossil zum Endprodukt" im Auftrag der OMV. Nun wurden die Inhalte komplett überarbeitet und gemäß dem neuesten Stand von Forschung und Produktion aktualisiert. Zusätzlich gibt es neben Deutsch auch eine englische Sprachversion zur Auswahl.

Museum Wattens

Studie 2007-2011 2011

Nach dem ersten Konzept einer "Schatzkammer" im Jahr 2003 wurde ab 2007 mit Arno Grünberger/spurwien ein neuer Versuch zur Präsentation archäologischer Fundstücke aus Wattens unternommen.

 

OMV CD-ROM

Unterrichtsmaterial 2004

Ausgangspunkt des CD-ROM-Projekts war die Diskrepanz zwischen Vermittlungsmöglichkeiten und den zu vermittelnden Inhalten im schulischen Bereich. 2004 hatte sich in österreichischen Schulen die technische Ausstattung zwar sukzessive verbessert („Laptop-Klassen“), hochwertige Inhalte hingegen waren jedoch kaum vorhanden. Schulmaterialen zum Thema Erdöl- und Erdgas waren veraltet. Eine CD-ROM sollte hier umfassende Information in zeitgemäßer Form liefern.

Parlament Wien Besucherzentrum

Multimedia zur Wissensvermittlung 2005

Das Besucherzentrum des Österreichischen Parlaments, gestaltet von den Architekten Geiswinkler & Geiswinkler, signalisiert die Öffnung nach außen und ist eine Anlaufstelle für Touristen und interessierte Bürger.

Palais Epstein

Ausstellung 2006

Auf fünf Medienstationen mit hochformatigen 30-Zoll-Screens konnten die Besucher Texte, Bilder, Grafiken, Animationen und kurze Videoclips abrufen. Eine Animation zeigte "Besitzer und Nutzung von Ringstraßengebäuden im Jahr 1914", eine weitere lieferte eine Übersicht der Bewohner des Häuserblocks "Palais Epstein" im letzten Jahrhundert. Zur Familie Epstein wurde eine Spezialstation mit Stammbaum-Interface und einer Stammbaum-Animation entwickelt.

Parlament Wien Besucherzentrum

Upgrade der Recherchestationen "Wer ist wer?" 2007

Implementierung kombinierter Abfragen und Zusammenfügen von Inhalten der Datenbank.