Technisches Museum Wien, Soundtechnik

Beschallung der Haupthalle

Das Technische Museum Wien ist mit der Geschichte der checkpointmedia eng verknüpft: Im Rahmen der Neueröffnung des Technischen Museums Wien 1999 ergab sich erstmals eine Zusammenarbeit zwischen den späteren Gründern der checkpointmedia, Virgil Widrich, Stefan Reiter und Stefan Unger. Gemeinsam wurden 100 neue Medienstationen erstellt für die Bereiche „Natur und Erkenntnis“, „Schwerindustrie“, „Musikinstrumente“, „Energie und Verkehr“ sowie die mediale Infrastruktur des Hauses eingerichtet. Die Kombination der Kompetenzen in den Bereichen Projektmanagement, Hard- und Software sowie Inhalt war der Startschuss für das Unternehmen checkpointmedia.
Die Beschallungsanlage in der Haupthalle des Technischen Museums in Wien wurde für den Einsatz bei Events im großen Rahmen konzipiert. Die vier multifunktionalen und per Tastendruck in verschiedene Richtungen drehbaren Line-Array-Lautsprechersysteme können gleichermaßen für Informations- und Veranstaltungsbeschallung genutzt werden. Für eine intuitive Bedienung der Anlage sorgt eine Mediensteuerung, über die Ausrichtungs- und Klangpresets einfach und schnell aufgerufen werden können. Ein Touchpanel dient als Interface für diese Steuerung.
2011 gewann checkpointmedia die Ausschreibung für die neue Website des Technischen Museums Wien.